Einführung

Nach einer Abmahnung droht oftmals die Kündigung des Arbeitnehmers. Doch die Abmahnung ist an Voraussetzungen gebunden die vorliegen müssen und darf nicht willkürlich ausgesprochen werden.

Der Arbeitgeber sollte darauf achten, dass seine Abmahnung auch wirksam ausgesprochen wird. Dies ist gerade bei einer verhaltensbedingten Kündigung eine notwendige Voraussetzung.

Der Arbeitnehmer muss sich dagegen nicht jede Abmahnung gefallen lassen. Nicht jedes Fehlverhalten darf abgemahnt werden. Falls dies der Fall ist, kann der Arbeitnehmer seine Abmahnung aus der Personalakte entfernen lassen.

Im Folgenden sind die Voraussetzungen, die an eine Abmahnung geknüpft sind, aufgeführt. Im Weiteren finden Sie die Rechte der Arbeitnehmer bei einer unwirksamen Abmahnung.

Abmahnung im Arbeitsrecht Rechtsanwalt Steinhauer aus Triernbsp

Bildquelle: Markus Winkler auf Pixabay

Stand: 08.09.2020

Bewertung des Beitrags:

()

Anforderungen an eine Abmahnung

Eine Abmahnung des Arbeitnehmers ist in der Regel eine notwendige Voraussetzung für eine verhaltensbedingte Kündigung.

Hier finden Sie, in einem anderen Beitrag, die Voraussetzungen für eine wirksame Kündigung: LINK

Die Abmahnung hat dabei die Funktion den Arbeitnehmer zu warnen, zu ermahnen und auf sein Fehlverhalten hinzuweisen.

Es ist dabei erforderlich, dass der Arbeitgeber den Arbeitnehmer genau das gerügte Verhalten mitzuteilen, sodass für diesen genau zu erkennen ist warum er Abgemahnt wurde. Weiterhin soll der Arbeitnehmer zu einem pflichtgemäßen Verhalten aufgefordert werden. Zuletzt soll eine Warnung ausgesprochen werden, damit der Arbeitnehmer weiß, was ihm bei einem erneuten Verstoß droht.

Beispiel für eine vollständige Formulierung:
„Sie, Herr Mustermann, sind am 01.03.2020, 30 Minuten nach vertraglichem Arbeitsbeginn zur Arbeit erschienen. Dadurch haben Sie ihre vertragliche Pflicht aus dem Arbeitsvertrag verletzt. Sie werden hiermit aufgefordert, zukünftig pünktlich an ihrem Arbeitsplatz zu erscheinen. Wenn Sie hiergegen erneut verstoßen, behalten wir uns das Recht einer Kündigung vor.“

Wenn der Arbeitgeber mehrfach eine Abmahnung ausspricht, jedoch nie die angedrohte Warnung durchführt, verliert diese an Bedeutung. Der Arbeitnehmer kann davon ausgehen, dass der Arbeitgeber kein Interesse an einer Kündigung hat. Weiterhin gilt die Warnung in der Abmahnung nicht unbegrenzt. Wenn sich ein Arbeitnehmer längere Zeit vertragstreu verhält, kann bei einem erneuten Fehlverhalten nicht direkt die Kündigung ausgesprochen werden.

Die Abmahnung muss nicht schriftlich erfolgen. Jedoch bietet es sich aus Sicht eines Arbeitgebers an, sich diese schriftlich bestätigen zu lassen. Der Arbeitgeber trägt in einem späteren Kündigungsprozess die Beweislast dafür, dass er alle Voraussetzungen erfüllt hat.

Eine Frist gibt es nicht. Jedoch darf der Arbeitnehmer nach einer gewissen Zeit nicht mehr mit einer Abmahnung rechnen.

Unwirksame Abmahnung? Das können Sie tun:

Wenn es sich bei dem vorgeworfenen Verhalten nicht um eine Pflichtverletzung aus dem Arbeitsvertrag handelt, kann der Arbeitnehmer die Löschung dieser Abmahnung aus der Personalakte verlangen.

Ein solcher Eintrag in der Personalakte kann einen Arbeitnehmer in seiner beruflichen Karriere hindern. So sehen das auch die Arbeitsgerichte. Eine Abmahnung stellt einen Eingriff in das Persönlichkeitsrecht des Arbeitnehmers da.

Daher sollte eine Abmahnung schnellstmöglich, im Notfall auch mit gerichtlicher Hilfe, aus der Personalakte Entfernt werden.

Wie kann ein Anwalt Ihnen helfen?

Eine Abmahnung ist für beide Parteien keine angenehme Angelegenheit. Ein Arbeitnehmer verliert ggf. berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten und es droht ein Jobverlust. Dieser sollte sich daher zeitnah nach dem Erhalt einer Abmahnung an einen Rechtsanwalt wenden, um diese zu prüfen zu prüfen.

Der Arbeitgeber schafft ein angespanntes Betriebsklima und muss darauf achten die Formalia einer Abmahnung einzuhalten, damit eine ggf. spätere Kündigung wirksam ist. Viele Fehler lassen sich bereits im Vorfeld vermeiden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Kontaktmöglichkeiten

Kontaktmöglichkeiten