Als Rechtsanwalt und Strafverteidiger unterstütze ich Sie bei allen Vorwürfen in Bezug mit Betäubungsmitteln.

Das Betäubungsmittelstrafrecht befasst sich mit allen Tatbeständen, die in Verbindung mit Betäubungsmitteln stehen. Betäubungsmittel umfasst alle Substanzen, die in den Anlagen des Betäubungsmittelgesetz (BtMG) stehen. Zu den verbreitetsten gehören hier Cannabis / Haschisch (THC), Liquid Ecstasy (MDMA), Halluzinogene (z.B. LSD), Amphetamine, Kokain, Opioide (z.B. Heroin).

Der Besitz oder der Handel ohne Erlaubnis mit den genannten Substanzen oder anderer verschreibungspflichtige Medikamente erfüllt einen Straftatbestand aus dem BtMG.

Wenn Sie von der Polizei mit Besitz oder beim Handeln von Betäubungsmitteln erwischt wurden, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie einen Strafverteidiger, der Sie bereits im Ermittlungsverfahren unterstützt und zur Seite steht.

Vorwurf oder Anzeige wegen eines Drogendeliktes?

Hat die Polizei Sie mit Drogen erwischt,  Sie haben eine Vorladung zu einer Vernehmung erhalten oder die Polizei hat eine Wohnungsdurchsuchung bei Ihnen durchgeführt?

Es ist wichtig, dass Sie zunächst einen kühlen Kopf bewahren und sich sorgfältig überlegen, wie Sie weiter vorgehen müssen. Beachten Sie dringend folgende Hinweise:

  • Gehen Sie nicht zur Vorladung einer Vernehmung bei der Polizei
  • Unterschreiben Sie nichts!
  • Machen Sie keine Angaben gegenüber der Polizei oder anderen Personen bezüglich des Vorwurfs
  • Wiedersprechen Sie grundsätzlich allen Maßnahmen wie z.B. der Wohnungsdurchsuchung

Strafverteidiger für BTM | Drogendelikte Rechtsanwalt und Strafverteidiger Steinhauer

Bildquelle: Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Folgende Maßnahmen stehen der Polizei und Staatsanwaltschaft bei einem Verdacht zur Verfügung:

  • Haus/ Wohnungsdurchsuchung
  • Observation
  • Telefonüberwachung
  • Verdeckte Ermittler
  • und weitere

Strafverteidiger für BTM | Drogendelikte Rechtsanwalt und Strafverteidiger Steinhauer

Bildquelle: Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Strafrahmen: Bis zu 5 Jahre Freiheitsstrafe oder Geldstrafe:

Strafrahmen: Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr:

Straftatbestände im BtMG

Das BtMG ist ein eigenständiges Gesetzbuch und regelt die Straftatbestände, die in Zusammenhang mit Betäubungsmittel stehen. Die Straftatbestände sind in den §§ 29 ff. BtMG geregelt.

Strafrahmen: Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren:

Strafrahmen: Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren:

  • § 30a Abs. 1 BtMG: Anbau, Herstellung, Handeln, Einfuhr, Ausfuhr einer nicht geringen Menge bei bandenmäßigem handeln
  • § 30a Abs. 2 Nr. 1 BtMG: Bestimmen als Person über 21 Jahre einer Person unter 18 Jahren, Handel zu treiben, einzuführen, auszuführen oder sonst in den Verkehr zu bringen oder Förderung einer solchen Handlung
  • § 30a Abs. 2 Nr. 2 BtMG: bei Handeln, Einfuhr, Ausfuhr, Verschaffen in nicht geringer Menge mit Waffen

Besitz und Konsum – der Mengenbegriff im BtMG

Nach dem BTMG unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Mengenbegriffen. Diese sind entscheidend für das Vorliegen eines Tatbestandes und wirken sich ebenfalls auf das Strafmaß aus.

  • geringe Menge
  • normale Menge
  • nicht geringe Menge

Ab welcher Menge eine „nicht geringe Menge“ hat der Gesetzgeber nicht definiert. Die Gerichte und auch der wissenschaftliche Dienst des Bundestages sehen dies bei ungefähr drei Konsumeinheiten gegeben (Quelle).

Welche Menge eine Konsumeinheit hat, ist abhängig vom jeweiligen Substanz. Dabei gilt nicht das Gewicht des Endproduktes (z.B. eines Joints oder die Gramm Zahl bei Pulvern, u.a.), sondern die Menge des Wirkstoffgehaltes. So kann ein Joint je nach Reinheitsgrad des THC mehr oder weniger „wiegen“.

Strafverteidiger für BTM | Drogendelikte Rechtsanwalt und Strafverteidiger Steinhauer

Bildquelle: Bild von Nicky auf Pixabay

Durch die Urteile verschiedenster Gerichte haben sich für viele Wirkstoffe aktuelle Grenzwerte herausgebildet. Diese sind jedoch nicht bindend, da das BtMG keine genauen Grenzwerte festschreibt und die Beurteilung immer im jeweiligen Einzelfall durchgeführt wird.

Eine Übersicht über die Mengenbegriffe und aktueller Grenzwerte finden Sie hier:
Mengenbegriffe im Strafrecht

Strafverteidiger für BTM | Drogendelikte Rechtsanwalt und Strafverteidiger Steinhauer

Bildquelle: Bild von RenoBeranger auf Pixabay

Tätigkeitsbereiche im Drogenstrafrecht

  • Anbau und Besitz von Betäubungsmitteln
  • Erwerb von Betäubungsmitteln
  • Unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln
  • Unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmittel
  • Erwerb und Besitz von Dopingmittel
  • und vieles mehr . . .

Hilfe durch einen Strafverteidiger

Als Rechtsanwalt und Strafverteidiger für Drogen- und BTM-Straftaten bin ich ab der Befragung durch die Polizei an Ihrer Seite. Durch anwaltliche Akteneinsicht, kann ich bereits während den Ermittlungen Einfluss auf das weitere Verfahren nehmen und frühzeitig eine Klärung mit der Staatsanwaltschaft anstreben.

Wenn es doch zu einer Hauptverhandlung kommt, stehe ich Ihnen als Strafverteidiger zusammen und übernehme für Sie das Wort im Gericht. Ich vertrete Sie engagiert und leidenschaftlich in jedem Verfahrensstadium und versuche immer das Beste für Sie zu erreichen

Bundesweite Beratung und Vertretung. Persönliche Besprechungen sind nicht notwendig aber möglich. Auch Besprechungen via Skype, Zoom, etc. biete ich Ihnen gerne an.

Weitere Hinweise und Artikel

Hinweise bei der Vorladung zur Vernehmung:
Vorladung zur Vernehmung erhalten? Verhaltensregeln

Voraussetzungen für eine Wohnungsdurchsuchung bei Cannabis-Geruch:
Durchsuchung der Wohnung bei Cannabis-Geruch?

Was tun, wenn man einen Strafbefehl erhalten hat?
Strafbefehl erhalten – Was tun?

Strafverteidiger für BTM | Drogendelikte Rechtsanwalt und Strafverteidiger Steinhauer

Vorwurf oder Anzeige wegen eines Drogendeliktes?

Hat die Polizei Sie mit Drogen erwischt,  Sie haben eine Vorladung zu einer Vernehmung erhalten oder die Polizei hat eine Wohnungsdurchsuchung bei Ihnen durchgeführt?

Es ist wichtig, dass Sie zunächst einen kühlen Kopf bewahren und sich sorgfältig überlegen, wie Sie weiter vorgehen müssen. Beachten Sie dringend folgende Hinweise:

  • Gehen Sie nicht zur Vorladung einer Vernehmung bei der Polizei
  • Unterschreiben Sie nichts!
  • Machen Sie keine Angaben gegenüber der Polizei oder anderen Personen bezüglich des Vorwurfs
  • Wiedersprechen Sie grundsätzlich allen Maßnahmen wie z.B. der Wohnungsdurchsuchung

Folgende Maßnahmen stehen der Polizei und Staatsanwaltschaft bei einem Verdacht zur Verfügung:

  • Haus/ Wohnungsdurchsuchung
  • Observation
  • Telefonüberwachung
  • Verdeckte Ermittler
  • und weitere
Strafverteidiger für BTM | Drogendelikte Rechtsanwalt und Strafverteidiger Steinhauer

Straftatbestände im BtMG

Das BtMG ist ein eigenständiges Gesetzbuch und regelt die Straftatbestände, die in Zusammenhang mit Betäubungsmittel stehen. Die Straftatbestände sind in den §§ 29 ff. BtMG geregelt.

Strafrahmen: Bis zu 5 Jahre Freiheitsstrafe oder Geldstrafe:

Strafrahmen: Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr:

Strafrahmen: Freiheitsstrafe nicht unter zwei Jahren:

Strafrahmen: Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren:

  • § 30a Abs. 1 BtMG: Anbau, Herstellung, Handeln, Einfuhr, Ausfuhr einer nicht geringen Menge bei bandenmäßigem handeln
  • § 30a Abs. 2 Nr. 1 BtMG: Bestimmen als Person über 21 Jahre einer Person unter 18 Jahren, Handel zu treiben, einzuführen, auszuführen oder sonst in den Verkehr zu bringen oder Förderung einer solchen Handlung
  • § 30a Abs. 2 Nr. 2 BtMG: bei Handeln, Einfuhr, Ausfuhr, Verschaffen in nicht geringer Menge mit Waffen
Strafverteidiger für BTM | Drogendelikte Rechtsanwalt und Strafverteidiger Steinhauer

Besitz und Konsum – der Mengenbegriff im BtMG

Nach dem BTMG unterscheidet man zwischen drei verschiedenen Mengenbegriffen. Diese sind entscheidend für das Vorliegen eines Tatbestandes und wirken sich ebenfalls auf das Strafmaß aus.

  • geringe Menge
  • normale Menge
  • nicht geringe Menge

Ab welcher Menge eine „nicht geringe Menge“ hat der Gesetzgeber nicht definiert. Die Gerichte und auch der wissenschaftliche Dienst des Bundestages sehen dies bei ungefähr drei Konsumeinheiten gegeben (Quelle).

Welche Menge eine Konsumeinheit hat, ist abhängig vom jeweiligen Substanz. Dabei gilt nicht das Gewicht des Endproduktes (z.B. eines Joints oder die Gramm Zahl bei Pulvern, u.a.), sondern die Menge des Wirkstoffgehaltes. So kann ein Joint je nach Reinheitsgrad des THC mehr oder weniger „wiegen“.

Durch die Urteile verschiedenster Gerichte haben sich für viele Wirkstoffe aktuelle Grenzwerte herausgebildet. Diese sind jedoch nicht bindend, da das BtMG keine genauen Grenzwerte festschreibt und die Beurteilung immer im jeweiligen Einzelfall durchgeführt wird.

Eine Übersicht über die Mengenbegriffe und aktueller Grenzwerte finden Sie hier:
Mengenbegriffe im Strafrecht

Strafverteidiger für BTM | Drogendelikte Rechtsanwalt und Strafverteidiger Steinhauer

Hilfe durch einen Strafverteidiger

Als Rechtsanwalt und Strafverteidiger für Drogen- und BTM-Straftaten bin ich ab der Befragung durch die Polizei an Ihrer Seite. Durch anwaltliche Akteneinsicht, kann ich bereits während den Ermittlungen Einfluss auf das weitere Verfahren nehmen und frühzeitig eine Klärung mit der Staatsanwaltschaft anstreben.

Wenn es doch zu einer Hauptverhandlung kommt, stehe ich Ihnen als Strafverteidiger zusammen und übernehme für Sie das Wort im Gericht. Ich vertrete Sie engagiert und leidenschaftlich in jedem Verfahrensstadium und versuche immer das Beste für Sie zu erreichen

Bundesweite Beratung und Vertretung. Persönliche Besprechungen sind nicht notwendig aber möglich. Auch Besprechungen via Skype, Zoom, etc. biete ich Ihnen gerne an.

Tätigkeitsbereiche im Drogenstrafrecht

  • Anbau und Besitz von Betäubungsmitteln
  • Erwerb von Betäubungsmitteln
  • Unerlaubter Besitz von Betäubungsmitteln
  • Unerlaubte Einfuhr von Betäubungsmittel
  • Erwerb und Besitz von Dopingmittel
  • und vieles mehr . . .

Weitere Hinweise und Artikel

Hinweise bei der Vorladung zur Vernehmung:
Vorladung zur Vernehmung erhalten? Verhaltensregeln

Voraussetzungen für eine Wohnungsdurchsuchung bei Cannabis-Geruch:
Durchsuchung der Wohnung bei Cannabis-Geruch?

Was tun, wenn man einen Strafbefehl erhalten hat?
Strafbefehl erhalten – Was tun?

Gratis Ersteinschätzung

Gratis Ersteinschätzung

Blog / Neuigkeiten rund um das Strafrecht:

Mengenbegriffe im Strafrecht

Eine Übersicht zu den Mengenbegriffen im Betäubungsmittelstrafrecht und eine Auflistung aktueller Grenzwerte.

Opfer einer Straftat – Das können Sie tun

Als Opfer einer Straftat können Sie mithilfe eines Opferanwaltes auf die Verurteilung des Täters hinwirken, ein Schmerzensgeld verlangen u.v.m.

Durchsuchung der Wohnung bei Cannabis-Geruch?

Benötigt die Polizei einen Durchsuchungsbefehl oder handelt es sich um Gefahr im Verzug, wenn es vor der Wohnung nach Marihuana riecht?

Hauptverhandlung als Angeklagter im Strafverfahren: Teil 3 – Tipps

Nützliche Hinweise für die mündliche Hauptverhandlung bei einem Strafverfahren. Nützliche Tipps, die Sie auf jeden Fall beachten sollten.